Minimal Invasive
Analfistel-Chirurgie

Leonid Sverdlov
Arzt für Chirurgie

Erfahrungsberichte unserer Patienten


Sehr geehrter Herr Sverdlov,
im Moment sieht es so aus, als ob der eingeschlagene Weg der Richtige sei. Ich kann nun über eine völlige Abheilung der betroffenen Stelle berichten. Ich bin mit der Entwicklung und Ihrer schnellen und guten Diagnose sehr zufrieden und komme gern jederzeit wieder zu Ihnen, sollten mich nochmal ähnliche Gedanken oder Sorgen plagen.
Michael W., Brandenburg (Nicht-operative Behandlung einer perianalen Fistel im September 2019)

Sehr geehrter Herr Sverdlov,
ich wollte Ihnen kurz mitteilen, dass alles in Ordnung ist. Das Gewebe im Analbereich ist durchgehend weich, die Narbe auch glatt und unauffällig. Ich bin im Moment sehr zufrieden. Danke und viele Grüße.
Michael W., Brandenburg (Operation einer perianalen Fistel im Februar 2019)

Sehr geehrter Herr Sverdlov,
bei mir ist alles in Ordnung. Die Stelle ist trocken, keine Schmerzen oder sonstiges. Nochmals vielen Dank!
Marcus K., (Analfistel-Operation im Mai 2019)

Sehr geehrter Herr Sverdlov,
ich bin mit dem Behandlungsverlauf sehr zufrieden. Die Wunde hat sich schnell komplett geschlossen und ist schmerzunempfindlich.
Nochmals vielen Dank!
Veronika P., Brandenburg (Operation wegen einer Analfistel im November 2018)

Sehr geehrter Herr Sverdlov,
zwei Monate nach meinem ersten und einzigen Besuch bei Ihnen bin ich komplett beschwerdefrei und hoffe, dass die Fistel jetzt damit ausgeheilt ist. Ich möchte mich für Ihre sehr gute Unterstützung bedanken. Ärzte von Ihrem Kaliber gibt es selten. Hoffentlich bleiben Sie uns als Arzt noch lange erhalten. Nochmals vielen Dank!
Stephan B., Brandenburg (Nicht-operative Analfistel-Behandlung 2017)

Sehr geehrter Herr Sverdlov,
nun sind es fast drei Jahre her, dass ich mit Ihnen Kontakt aufgenommen hatte und etwas später dann auch zur Untersuchung nach Berlin kam. Dank Ihrer hervorragenden Behandlung ist die Fistel ohne Operation vollkommen zugewachsen und ich lebe beschwerdefrei. Ich möchte mich nochmals sehr herzlich bei Ihnen bedanken!
Mit freundlichen Grüßen aus Norwegen,
Sören D. (Nicht-operative Behandlung einer Analfistel im November 2015)

Lieber Herr Sverdlov,
ich war bei Ihnen im März letzten Jahres wegen des Verdachts auf eine rektovaginale Fistel. Sie haben mich unter Narkose untersucht und festgestellt, dass eine OP nicht nötig war. Ich habe mich sehr wohl bei Ihnen / Ihrer Behandlung gefühlt und bin Ihnen sehr dankbar. Sie sind ein TOP-Spezialist und ich würde mich Ihnen jederzeit wieder anvertrauen falls es wieder nötig sein wird.
Mit herzlichen Grüßen aus Ravensburg
Sabine S.

Sehr geehrter Herr Sverdlov,
die Wunde ist gut verheilt, siehe Bild. Wenn ich daran denke, dass mir bis jetzt alle nur durch eine OP helfen wollten, grenzt Ihre Behandlung fast an Zauberei! Vielen Dank dafür!
Maxim R., Bayern (Nicht-operative Analfistel-Behandlung im April 2015)

Sehr geehrter Herr Sverdlov,
ich möchte mich für die hervorragende Behandlung bedanken. Ich denke, bei einer Fistelentfernung ist es v. a. wichtig, dass man in den ersten Tagen möglichst wenig Schmerzen zu verarbeiten hat. Und das war hier der Fall. Dafür nochmal vielen Dank und alles Gute!
Bernd S. Potsdam (Analfistel-Operation am 23.04.2015)

Sehr geehrter Herr Sverdlov,
nach dem Eingriff sind bereits 4 Wochen vergangen. Alles ist super verheilt. Auch der Urlaub am Meer kurz nach der OP tat mir gut. Ich hatte nie Schmerzen.
Vielen lieben Dank nochmals für die tolle Behandlung.
Ralf S., Hamburg (Analfistel-Operation am 20. Februar 2015)

Sehr geehrter Herr Sverdlov,
ich war in großer Not, als ich mich bei Ihnen vor zwei Jahren vorgestellt habe. Sie haben mich operiert und mir damit "ein neues Leben geschenkt" - nach vier anderweitigen Fistel- und Abszess-Operationen im Jahr 2012 und drei Jahren nicht heilender Analfissur! Dafür möchte ich mich nochmals herzlich bedanken.
Ulrike B., Baden-Württemberg (Analfistel- / Analfissur-Operation am 13.12.2012)

Sehr geehrter Herr Sverdlov,
ich bin ganz überrascht, wie schnell die Wunde sich verschlossen hat. Heute, zweieinhalb Wochen nach der OP, habe ich mich an das Gefühl noch gar nicht richtig gewöhnt, dass wo über 2 Jahre lang eine Fistel war, nun keine mehr ist!
Freundliche Grüße aus Hessen
Beate S. (Analfistel-Operation am 05.09.2014)

Sehr geehrter Herr Sverdlov,
es sind 4 Monate nach der Operation vergangen und ich habe keine Beschwerden… Vielen Dank!
Andreas Z., Mecklenburg-Vorpommern (Analfistel-Operation am 12.02.2014)

Sehr geehrter Herr Sverdlov,
dank Ihrer einzigartigen OP Methode bin ich jetzt, nun fast eineinhalb Jahre danach, gesund und beschwerdefrei. Ich bin sehr glücklich, diese OP ausgewählt zu haben. Herzlichen Dank auch für Ihre Geduld und Ihre liebevolle Vorgehensweise!
Schöne Grüße aus Freiburg
Alla R. (Analfistel-Operation am 19.07.2012)

Sehr geehrter Herr Sverdlov,
zweieinhalb Wochen nach meiner Operation sieht alles sehr gut aus! Die Fistel und die kleine Hautwunde sind verheilt, ich spüre fast nichts mehr. Vielen Dank!
Freundliche Grüße aus der Schweiz
Ivo V. (Analfistel-Operation am 23.09.2013)

Sehr geehrter Herr Sverdlov,
gestern, am Tage der Entlassung aus der Klinik, bin ich gut zu Hause angekommen. Die lange Fahrt habe ich gut überstanden. Auch heute geht es mir soweit ganz gut. Natürlich merkt man die operierte Stelle noch, aber es sind nicht wirklich Schmerzen. Stuhlgang klappt auch. Es schaut also gut aus.
Viele Grüße aus Ingolstadt.
Jens R. (Analfistel-Operation am 02.05.2013)

Sehr geehrter Herr Sverdlov,
nachdem ich jetzt einige Stunden wieder zu Hause bin, kann ich Ihnen mitteilen, dass es mir sehr gut geht und ich so gut wie schmerzfrei bin. Hoffentlich kann ich wieder mit meinem Sport beginnen.
Mit freundlichen Grüßen aus Baden-Württemberg
Karim S. (Analfistel-Operation am 25.04.2013)

Sehr geehrter Herr Sverdlov,
heute, knapp einen Monat nach der OP ist die Region trocken, das Abheilen der kleinen Wunde ist abgeschlossen. Als selbstständiger Kaufmann habe ich mir sofort nach der Entlassung erlaubt, meine sitzende Arbeit weiter nahtlos auszuüben. Als Angestellter kann man leichter Bürotätigkeit durchaus 3-4 Tage nach der OP nachgehen.
Mit besten Grüßen nach Berlin,
Georg F. Schleswig-Holstein (Analfistel-Operation am 13.01.2011)

Sehr geehrter Herr Sverdlov,
meine Operation ist nun knappe 2 Jahre her und ich bin immer noch zufrieden und dankbar. Meine Fistel scheint sich für immer verabschiedet zu haben. Bevor wir uns kennengelernt haben, wurden mir (nach der Fissur-Operation und der daraus entstandenen Analfistel) schwindelerregende Behandlungsmethoden empfohlen, u. a. mit Durchtrennung des Schließmuskels. Nach der verzweifelten Suche im Internet bin ich damals auf Sie und Ihre Methode gestoßen und bin heilfroh, mich dafür entschieden zu haben. Im Nachhinein kann ich nur sagen: freundlich, sehr kompetent, zu keiner Zeit schmerzhaft und vor allem erfolgreich! Vielen Dank, auch noch 2 Jahre danach!
Mit besten Grüßen aus München
André K. (Analfistel-Operation am 16.06.2011)

Sehr geehrter Herr Sverdlov,
die OP einer Analfistel und -Fissur ist nun gut 3 Wochen her, die kleinen Wunden sind verheilt und ich bin völlig beschwerdefrei. Ich hatte zu keinem Zeitpunkt irgendwelche Schmerzen und bin froh, diesen Weg bzw. diese Methode gewählt zu haben. Vielen Dank für die gute Behandlung. Mein Dank geht auch an die Mitarbeiter der Klinik. Eine wirklich hervorragende und individuelle Versorgung scheint dort selbstverständlich zu sein.
Freundliche Grüße aus dem Rheinland
Klaus L. (Analfistel-Operation am 23.02.2012)

Sehr geehrter Herr Sverdlov,
seit meinem letzten Besuch bei Ihnen ist jetzt wieder einige Zeit vergangen. Und es ist alles wunderbar verheilt. Ich habe zu keiner Zeit Schmerzen gehabt, nicht mal direkt nach den Fistel Op`s. Es ist immer alles genau so gelaufen, wie Sie es gesagt haben. Ich fühlte mich die ganze Zeit bei Ihnen wunderbar aufgehoben und geleitet. Ich brauchte mich auch zu Hause nie unsicher fühlen, da Sie jederzeit für mich erreichbar waren. Ich danke Ihnen herzlich für sehr gute Behandlung und vorbildliche Nachsorge.
Viele Grüße aus Solingen
Annemarie P. (Morbus-Crohn-Analfistel-OP am 09.12.2010)

Sehr geehrter Herr Sverdlov,
auf diesem Wege möchte ich mich noch einmal recht herzlich für Ihre Arbeit bedanken. Ich hatte eine Analfistel. Dank Ihrer Methode war es möglich, die Fistel ohne Schmerzen operativ zu entfernen. Ich gebe zu, ich war am Anfang eher skeptisch, aber nach erfolgter Behandlung bin ich hundertprozentig von Ihrer Methode überzeugt. Nach nur 2 Tagen im Februar 2011 konnte ich Ihre Klinik in Berlin schmerzfrei verlassen, auch die Heimreise per Auto (ca. 600 km) verursachte keine Probleme. Die kleine Wunde ist sehr gut verheilt. Bis heute habe ich überhaupt keine Beschwerden.
Nochmals vielen Dank und mit den besten Grüßen aus Hessen
Karin L. (Analfistel-Operation am 03.02.2011)

Hallo Herr Sverdlov,
im August 2009 wurde bei mir eine transsphinktäre Analfistel diagnostiziert. Im Oktober 2009 wurde diese dann in einer Klinik operiert. Nach 7 Wochen mit enormen Problemen und Schmerzen durch die große Wunde hatte ich ein Rezidiv, die Fistel war also wieder da. Ich war verzweifelt, und wollte so eine große Op nicht wieder akzeptieren!
Zum Glück fand ich im Internet Ihre Operationsmethode. Ich mailte Ihnen und bekam schon für Mitte Dezember einen Op-Termin. Ab dann verlief alles reibungslos: Aufnahme im Krankenhaus, Op, Betreuung von Ihnen und Ihrem Team, alles hervorragend! Nach der Op war ich völlig schmerzfrei, dasselbe gilt für den Heilungsprozess; 0 Schmerzen, keine Wunden innen oder außen. Eine kleine offene Stelle nach der Drainage war in 6 Wochen abgeheilt und verschlossen. Ich kann mich nur nochmals herzlichst bei ihnen bedanken.
Viele Grüße aus Nordrhein-Westfalen
Marion S. (Analfistel-Operation am 17.12.2009)